Außenansicht
7I8A6273-Pano-1
AnsichtNord
AnsichtWest
AnsichtOst
AnsichtSüd
Schnitt
Grundstücksansicht
Eckdaten
Austattung
Lage
Galerie
Kontakt

Gegen Gebot: Lagergebäude, Büro, Reparatur- und Verkaufsfläche in Burgfarrnbach

90768 Fürth
Objekt ID: 3720
Kaufpreis 1.000 €

Käuferprovision: 5%

Beschreibung

Wir verkaufen ein ehemaliges Büro- und Werkstattgebäude, welches zuletzt als Verkaufsfläche (genehmigt) für gebrauchte KFZ diente. Angeschlossen ist ein kleiner Werkstattbereich in dem die zum Verkauf stehenden Fahrzeuge aufbereitet und kleinere Reparaturen durchgeführt wurden. Neben dem Büro befindet sich noch ein kleiner Showroom als Ausstellungsfläche. Die zukünftige Nutzung kann sehr vielseitig sein. So wäre auch ein Installationsbetrieb oder ein sonstiger Handwerksbetrieb als Nachfolger denkbar der Bedarf an einer Werkstatt hat. Das Grundstück ist sehr groß und könnte noch nachverdichtet werden.

Möchten Sie Ihrem Gewerbebetrieb einen repräsentativen Standort gönnen? Dann ist dieses Angebot perfekt für Sie geeignet. Schreiben Sie uns am besten gleich über das Kontaktformular damit wir schon bald einen Besichtigungstermin vereinbaren können.

BITTE STIMMEN SIE DIE BESICHTIGUNGSTERMINE VORHER MIT UNS AB. DAS BETRETEN DES BETRIEBSGELÄNDES ZUM ZWECKE DER BESICHTIGUNG IST AUSDRÜCKLICH NICHT ERWÜNSCHT. VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS.

Eckdaten

Objektart
Hallen/Lager/Produktion
Objekttyp
Produktions- und Lagerflächen
Zustand
Neuwertig
Grundstücksfläche
750 m²
Gesamtfläche
285 m²
Baujahr
1993

Kosten

Kaufpreis
1.000 €
Käuferprovision
5%
Um mehr Ausstattung anzuzeigen, können Sie das vollständige Exposé anfordern.
Vollständiges Exposé anfordern

Energieausweis

Art
Bedarfsausweis
Endenergiebedarf
235 kWh/(m²*a)
Wesentlich. Energieträger
Gas
Heizungsart
Zentralheizung
Energieeffizienzklasse
Vorhanden
Baujahr (Energieausw.)
1993
Vorhanden

Sonstiges

. Kaufpreis:

Der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Eigentümerzustimmung vorbehalten! Bitte beachten Sie folgendes: Das Bieterverfahren ist keine Auktion oder Versteigerung, auch steht der jeweilige Anbieter nicht unter Geldnot. Das Bieterverfahren ist eine innovative Art Immobilieneigentum zu vermarkten und gibt den Erwerbern die Möglichkeit, den Betrag zu bieten, der Ihnen das Objekt wert ist. Beim Bieterverfahren entscheidet ausschließlich der Eigentümer, ob das Höchstgebot akzeptiert wird. Der Anbieter ist nicht dazu verpflichtet ein Angebot anzunehmen. Wenn Sie ein Gebot abgeben, sollten Sie sich in Ihrem eigenen Interesse über einen Zeitraum von mindestens 6 Wochen ab Ende der Bietzeit daran gebunden halten, um eine seriöse Vertragsabwicklung zu ermöglichen. Sollten Sie trotz Höchstgebot doch keine Einigkeit mit dem Eigentümer erzielen, stehen weder Ihnen noch dem Eigentümer Ersatz von Aufwendungen oder ein Schadenersatz in irgendwelcher Art zu. Beachten Sie bitte, daß ein rechtswirksamer Hauptvertrag über eine Immobilie in einem Bieterverfahren nur durch einen notariell beurkundeten Kaufvertrag zu Stande kommt! Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß und Erfolg bei Ihrem Angebot !!!

2. Haftung:

Alle Angaben beruhen auf Aussagen des Verkäufers. Der Vermittler übernimmt für deren Richtigkeit keine Haftung. Die Expose- und Prospekthaftung wird ausgeschlossen.

3. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Suchen Sie weitere Informationen zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen, besuchen Sie unsere Webseite unter www.friendlyhomes.de oder folgen Sie diesem Link:

http://www.friendlyhomes.de/index.php?funktion=agb&mo=1&mt=&sm=100

4. Provison:

Der Makler erhält bei Abschluß eines notariellen Kaufvertrages eine Provision in Höhe von 4,95% incl. Mwst.

5. Geldwäschegesetz

Als Immobilienmakler sind wir von FriendlyHomes nach § 2 Abs. 1 Nr. 14 und § 11 Abs. 1, 2 Geldwäschegesetz (GwG) dazu verpflichtet, bei der Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Hierzu ist es erforderlich, dass wir nach § 11 Abs. 4 GwG die relevanten Daten Ihres Personalausweises festhalten, bestenfalls mit einer Kopie der Vorder- und Rückseite. Bei einer juristischen Person benötigen wir eine Kopie des Handelsregisterauszugs, aus welchem der wirtschaftlich Berechtigte hervorgeht. Laut Geldwäschegesetzt sind wir als Makler dazu verpflichtet diese Unterlagen mindestens 5 Jahre aufzubewahren. Spätestens nach 10 Jahren werden die Daten und Kopien vernichtet. Als unser Vertragspartner haben Sie auch eine Mitwirkungspflicht nach § 11 Abs. 6 GwG.

Lage

Um die vollständigen Informationen über die Lage zu sehen, können Sie das vollständige Exposé anfordern.

Ansprechpartner

Michael Schäffler
Sie haben Interesse?
Michael Schäffler
Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Michael Schäffler
Wir senden Ihnen das gesamte Exposé.

Jetzt vollständiges Exposé anfordern!

* Pflichtfeld